Neues aus der Immobilienbranche

Steuervorteile durch Kosten für Vermieter

Vermieter können Kosten im Zusammenhang eines Mietverhältnisses geltend machen und dadurch viele Steuern sparen. Voraussetzung ist hierfür das Ausfüllen der Anlage V für „Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung“ in der Steuererklärung, enstandene Kosten müssen durch Rechnung oder Quittung nachgewiesen werden.

Folgende Kosten können Sie geltend machen:

weiterlesen

Kategorie: Vermietung

Schutz vor Mietausfall in Gebäudeversicherung ist umlegbar

Wenn im Mietvertrag die Umlagefähigkeit der Gebäudeversicherung auf den Mieter vereinbart wurde, sind auch ein evtl. mitversicherter Mietausfall infolge eines Gebäudeschadens als Betriebskosten umlegbar. Eine etwaige abgeschlossene Gebäudeversicherung gehört als Ganzes zu den Sachversicherungen im Sinne des § 2 Nr. 13 BetrKV und dient der Wiederbeschaffung und Wiederherstellung der versicherten Mietsache. Wurde der Mietausfall jedoch separat in einer Versicherung abgeschlossen ist dies jedoch nicht der Fall.

weiterlesen

Kategorie: Recht ·Vermietung

Mieten steigen in Baden-Württemberg besonders stark

Wohnen zur Miete ist im Vergleich zu anderen Bundesländern in Baden-Württemberg teuer – dies zeigt eine Auswertung im Bundestag. Vor allem die Bestandsmieten steigen hier besonders stark an.

Untersucht wurden die Nettokaltmieten bestehender Mietverträge in mehr als 300 deutschen Städten vom Stadtforscher und ehemaligen Berliner Staatssekretär Andrej Holm. Unter den 20 Städten mit den höchsten Bestandsmieten finden sich neun Städte aus Baden-Württemberg.

weiterlesen

Kategorie: Allgemein

Kappungsgrenze in Baden-Württemberg wird verlängert

In Baden-Württemberg wird die gesenkte Kappungsgrenze bei Mieterhöhungen für weitere fünf Jahre verlängert und auch auf mehr Kommunen als bisher ausgeweitet.

Diese gilt in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt seit 2015 in 44 Städten und Gemeinden und läuft eigentlich Ende 2020 aus. Es wurde jetzt jedoch beschlossen die gesenkte Kappungsgrenze auf 89 Städte und Gemeinden auszuweiten (15 Kommunen herausgefallen, 60 hinzugekommen) und um fünf Jahre zu verlängern.

weiterlesen

1 2 3 6
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.